"Designing a world where people come first"

"Designing a world where people come first"

Unsere Gesellschaft sucht nach neuen Wirtschaftsmodellen und Geschäftskonzepten. Die Welt befindet sich im Wandel. Wir lesen jeden Tag neue Berichte über die Folgen der Automatisierung und auch den Einsatz von Robotern. Oder über das Linienmanagement, das jetzt bereits in Unternehmen abgebaut wird.

45-55 % der heutigen Stellen werden in 10-15 Jahren nicht mehr existieren. Schauen Sie sich diesbezüglich den Stellenabbau im Gesundheitswesen an. Rund 34.000 Stellen zum ersten Mal in Jahrzehnten. 140 Millionen Vollzeitstellen für Fachkräfte werden von fortschrittlichen Algorithmen ersetzt. Computermodelle, die die Facharbeit ersetzen werden.

Was geschieht in unserer Welt?

Es entsteht eine neue wirtschaftliche Welt in rasend schnellem Tempo, in der existierende Stellen abgebaut werden. Und dies schlägt sich im Gemüt der Menschen nieder. Sie begreifen, dass finanzielle Stabilität auf Grundlage einer Festanstellung und sozialen Verflechtungen schnell der Vergangenheit angehören. Es bildet sich die Einsicht, dass ein neuer Weg eingeschlagen werden muss. Ein Weg, der zu einer finanziellen Unabhängigkeit führen muss. Auf Grundlage der eigenen Fertigkeiten ein höheres Einkommen erzielen. Das Wort „Nebeneinkommen“ gehört nicht umsonst zu den meistgenutzten Suchbegriffen bei Google.

Ich höre es ebenfalls in Gesprächen an verschiedenen Orten in verschiedenen Ländern. Es herrschen viele Unsicherheiten und wir suchen alle nach einer neuen Zukunftsperspektive. Hinsichtlich der Gestaltung und Entwicklung ihres Einkommens sind gerade jüngere Generationen offen für neue Ansichtsweisen, in der die Eigenverantwortung kein verwerflicher Begriff mehr ist. Werfen Sie nur einmal einen Blick auf Asien, wo die eigene Unternehmerschaft derzeit aufblüht. Dort bestehen keine Vorkehrungen, wie in Westeuropa. Dort sucht man erst recht nach Autonomie. Sie argumentieren sehr authentisch. Eine deutliche Philosophie: Wenn finanziell alles stimmig ist, ist die Autonomie in allen Lebensbereichen gegeben. Frei in den eigenen Handlungen und unabhängig im Leben stehen.

Ich glaube voll und ganz an dieses Prinzip, und wenn wir das Thema realistisch betrachten, gibt es auch gar keinen anderen Weg.

Raus aus dem Elfenbeinturm und willkommen in der neuen Welt der Möglichkeiten

Unsere Gesellschaft sucht nach einer neuen Rangordnung, die nicht nur durch das Kapital bestimmt wird. Diese Erkenntnis ist jedoch noch nicht überall angekommen. Es gibt noch zu wenig Bewegung. Laut der Medien geht es der Wirtschaft wieder besser. Tatsächlich aber steht das aktuelle System kurz vor dem Zusammenbruch. Glauben Sie noch an die Zukunft unseres jetzigen Wirtschaftsmodells? Und bietet es Ihnen eine ausreichende Perspektive?

Was spricht dagegen, sich nach neuen Möglichkeiten umzusehen, und sich seinen eigenen Platz in dieser neuen Wirtschaft zu suchen, von dem aus die Kraft dieser neuen Welt optimal genutzt werden kann? Oder wie Steve Jobs sagte: „have the courage to follow your heart and intuition” (Habe den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen). Wir wissen alle, wie groß der Apple-Konzern heute ist.

Sie haben das Steuer selbst in der Hand und können ihrer Karriere eine positive Wendung geben. Heute und morgen.  Sich selbst neu erfinden mithilfe der Kraft und Neugierde eines Start-up-Unternehmens. Und somit wieder einen Antrieb im Leben erhalten, da Sie tun, was Ihnen Freude bereitet! Das ist die Philosophie von „Designing a world where people come first“.

Ein Motto, in dem ich eine Gesellschaft sehe, in der Menschen zusammen mit anderen Menschen an ihrer eigenen „unabhängigen“ Autonomie arbeiten. In der Sie selbst der Hauptdarsteller sind! Überzeugen Sie sich selbst, und beginnen Sie noch heute Ihre Zusammenarbeit mit anderen Menschen. Fühlen Sie die Kraft der menschlichen Verbindung! Denn, wenn Sie eine Arbeit verrichten, die Ihnen wichtig ist, dann arbeiten Sie grundsätzlich mehr und auch besser. Beginnen Sie Ihren eigenen Neustart und geben Sie Ihr Bestes.

Ich selbst glaube felsenfest an eine Karriere, in der es zukünftig darum geht, mit anderen Menschen auf Grundlage des Vertrauens zu wachsen. Ich fühle täglich, dass die Menschen für diese neue Herausforderung bereit sind.

Weiter wachsen mithilfe eines besseren Gleichgewichts.

Werden Sie Teil der Philosophie dieser neuen Unternehmensgeneration Ich sage voraus, dass diese „neue Welt“ innerhalb von fünf Jahren die Oberhand besitzen wird. Lassen wir die traditionellen Geschäftsmodelle hinter uns, die nur darauf ausgelegt sind, eine Gruppe Arbeitnehmer mit einem juristischen Rahmenwerk zu umgeben und Kunden danach für den Zugang zu seltenen Ressourcen zur Kasse zu bitten. Dieser Mechanismus funktioniert nicht mehr.

Die Welt wird durch eine Generation von Unternehmen erobert, die die Informationstechnologie dazu einsetzt, Menschen ein anderes oder zusätzliches Einkommen zu ermöglichen. Um diesen die Chance des Beginns einer selbstständigen Unternehmung zu bieten. Mit herausragenden Produkten. Sie ermöglichen es Ihnen, eine stabile finanzielle Grundlage zu schaffen. Mithilfe der Technik, dem Internet und der persönlichen zwischenmenschlichen Beziehung. Dies formt die Grundlage, mithilfe der Sie und andere Menschen Ihrer eigenen finanziellen Unabhängigkeit eine neue Dimension geben können.

Die heutige Welt bietet diese Möglichkeiten. Das Arbeiten im Netzwerk ist die Zukunft. Es ist die Antriebskraft für Veränderungen auf wirklich allen Gebieten und in allen Berufen. Menschen mithilfe eines ausgewogenen Verdienstmodells in Bewegung bringen. Mithilfe von Engagement und Kraft die eigenen Talente stimulieren, um weiter zu kommen. Sodass Sie als Mensch im Bewusstsein wachsen und glücklich werden können. Denn letztendlich geht es um das Wohlsein und Wohlbefinden von allen Menschen.

Das ist meine Motivation. Eine klare Entscheidung für ein inspirierendes Zukunftsbild. Im Rahmen von „Designing a world where people come first“ selbst an etwas Großem arbeiten.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Lucas IJsbrandy, CEO Beyuna